Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum der Langeoog-Fans

schiff wasserturm sanddorn lale strand rose seenot sonnenuntergang inselbahn

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 686 mal aufgerufen
 Aktuelles von der Insel
LangerAndreas
nach Langeoog Reisender


Beiträge: 69

18.10.2011 23:55
#1 RE: Moin am 18.Oktober 2011 (Dienstag) Antworten

Moin Leute,

da ich leider aufgrund zu weniger Posts immer noch keine Threads selbst eröffnen kann, poste ich das mal hier:
http://www.facebook.com/buergerpark?sk=info

Da geht es um die Fläche des ehemaligen Internats (davor Sudetenheim, davor Kommandantur), die zu einem Bürgerpark umgewandelt werden soll.
15.500 qm, alle Insulaner, aber auch Auswärtige können quadratmeterweise dieses Gelände "kaufen". Pro qm für 500 Euro.
400 Euro zum Kauf des Grundstücks (teilweise im Besitz des Landes, teilweise mit einer Domäne im Besitz des Bundes), 100 Euro als Einlage für einen Förderverein.
Bedeutet: 6,2 Mios gehen an Land und Bund, das Areal geht an den Förderverein.
1,55 Mio Euro gehen zum Betrieb des Parks ebenfalls an den Förderverein.
Eine entsprechende Ausstattung des Areals dürfte maximal 300.000 Euro kosten - bleiben 1,25 Mio übrig.
Die von Auswärtigen gekauften Quadratmeter sind nicht veräußerbar.
Ziel der ganzen Sache ist, überbordenden Tourismus zu verhindern, Fremd-Investoren von außerhalb zu blocken.

Tja, dann gucken wir mal genau hin:
Auswärtige können "kaufen", besitzen dann aber real nix, da sie keinerlei Verfügung haben. Ist also mehr eine Spende.
Ein Förderverein, geführt von Insulanern, ist Eigentümer des Grundstücks.
Es liegen 1,25 Mio auf dem Konto rum.
Per Anno kommen 25.000 Euro Zinsen zusammen, die für den Erhalt des Areals als Bürgerpark locker ausreichen dürften.

Meine Meinung, wie die Zukunft aussehen wird:
nach einer gewissen "Schamfrist" von ein paar Jahren wird der Verein per Eigenbeschluss und Beschluss des Langeooger Rates aufgelöst, das Grundstück parzelliert - und die Insulaner Geschäftsleute reißen es sich billig unter den Nagel.
Das haben sich die Piraten-Nachfahren aber fein ausgedacht.

Ist natürlich nur eine Vermutung, aber meine Vorahnungen täuschen mich selten. Es wird so kommen. Man achte bei Gründung des Fördervereins darauf, ob man eine Sperrfrist von 50 oder mehr Jahren eintragen lässt, oder nur eine von 10 Jahren und weniger. Im letzteren Falle wissen wir Bescheid, wo der Hase, bzw. die Knete hinlaufen wird...;-)

So, das war mein persönliches Langeoog-Polit-Betthupferl zum Abend, mal was anderes...

Bis später,
Andreas

www.d-all-media.de
Und hier die Ehemaligensite meines Bruders Uli:
http://internat.degenkolbearchitekten.de/

Barbara
Maschinist auf der Langeoog III


Beiträge: 28.360

19.10.2011 14:14
#2 RE: Moin am 18.Oktober 2011 (Dienstag) Antworten

Na da lassen wir uns doch mal überraschen, was draus wird :-)




http://www.haus-astrid-langeoog.de/

cleo
im Strandkorb Sitzender

Beiträge: 349

04.11.2012 13:36
#3 Nichts passiert Antworten

Es ist noch NICHTS passiert, mit dem Gelände.

Meiner Meinung sollte hier ein Kolb-Hotel mit Wellness-Ressort entstehen.
Grün-Weiß-gestreifte Giebel wären schön. Davon gibt's ja noch nicht so viele auf der Insel.
Und innen Lounge-Möbel, aber bitte in Beige- und Brauntönen.
Fußboden in Altholz-Optik, aber bitte nicht aus Holz, sondern Laminat, Vinyl oder Fliesen.
An den Wänden vergrößerte schwarz-weiß Ansichten von Langeoog um 1900. Oder was vom Anselm.
Als Gastro wünsche ich mir eine Pizzeria - davon gibt's noch nicht genug.
Wäre schön, wenn das Essen nicht so billig wäre und die Portionen eher klein gehalten.
Wenns Kuchen gibt, dann aus der "Insel-Bäckerei".

Ich hoffe, dass meine Wünsche berücksichtigt werden.

Ach ja, und es wäre auch toll, wenn das Personal zum Saisonende möglichst genervt und überheblich wäre. Entschuldigungen und Erklärungen für dieses Verhalten gibt's ja reichlich.

jane
Maschinist auf der Langeoog III


Beiträge: 28.086

04.11.2012 19:57
#4 RE: Nichts passiert Antworten




Kostenloses Browsergame - Wurzelimperium

cleo
im Strandkorb Sitzender

Beiträge: 349

05.11.2012 20:02
#5 RE: Nichts passiert Antworten

...meine Meinung....

Jan Herzog
nach Langeoog Reisender


Beiträge: 59

19.02.2014 16:30
#6 RE: Nichts passiert Antworten

Ist Das,Daß Gelände wo das Gebäude 2009 abgebrant ist ?
Das liegt im Moment brach und schaut so aus als ob nie etwas dort gewesen währe
Dort wo das Tagungszentrum war (eine straße weiter) wird im Moment das Friesengut (Ferienhäuser) gebaut .

-------------------------------------------------
Beste Grüße : Jan !
Meine HP : www.jan-herzog.net

 Sprung  
http://www.langeoog-fans.de;
www.bilder-hochladen.net
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz