Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Forum der Langeoog-Fans

schiff wasserturm sanddorn lale strand rose seenot sonnenuntergang inselbahn

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 135 Antworten
und wurde 7.910 mal aufgerufen
 Unternehmungen und Kulturtipps
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 10
jane
Maschinist auf der Langeoog III


Beiträge: 26.341

10.05.2006 00:14
de Flinthörners antworten

Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

08.05.2007 03:33
#2 RE: Auftritte der de Flinthörners antworten

Shantychor drehte auf...
08.05.2007: Wenige Tage vor Beginn der Ärztetagung war auch gestern der große Saal im Haus der Insel schon einmal richtig gut gefüllt. Wo dann die Notfallmediziner sich über die neuesten Erkenntnisse der Rettungsmedizin informieren, standen beim Langeooger Shantychor de Flinthörners natürlich weniger ernste Themen "auf der Tagesordnung". Ganz im Gegenteil: Bei Shanties, Seemannsliedern und einer wahren Geschichte von Willm Willms aus Willmsfeld war gute Stimmung garantiert. Der volle Saal trieb die Crew der Bark Hoffnung um Chorleiterin Puppa Elisabeth Peters zu Höchstleistungen und schon zur Pause gab es hinter der Bühne nur zufriedene Gesichter.
Als Gastsänger half diesmal - fast ganz freiwillig - Liz vom Langeoog-Chor de Likedeeler aus und bewies trotz anfänglicher Skepsis ihr Können, diesmal mit dem Shantychor an ihrer Seite. Ihr "Wir lagen vor Madagaskar" klang auf jeden Fall überzeugend.

Mit Winnies "Reeperbahn" und "Bis zum nächsten Mal auf Wiedersehen" ging ein ausgelassener Abend dann zu Ende.


http://www.langeoognews.de

Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

22.05.2007 03:00
#3 Flexibel wie Wattwürmer antworten

"Wir sind flexibel wie Wattwürmer" sagt der Langeooger Shantychor de Flinthörners von sich. Diese Eigenschaft war gestern wieder einmal gefragt, denn zwei Solisten konnten nicht dabei sein und mussten ersetzt werden. Das gelang der Crew der Bark Hoffnung um Chorleiterin Puppa Elisabeth Peters jedoch spielend, ohnehin ist in diesem Jahr kein Konzert wie das andere.
Der Dutchman rutschte nach 2 Jahren, zur Begeisterung des Publikums, wieder ins Programm, außerdem sangen Gerrit und Ralf "Watches" und "High Barbaree".

Torsten Meyer feierte zudem seine Premiere als Solist. Der Sänger, der erst im Winter auf der Bark Hoffnung angeheuert hatte, übernahm das Lied "Im fernen Land Chinesien" von Siegfried "Zieten" Otten, der auf eigenen Wunsch nicht mehr als Solist auftreten möchte, dem Chor aber zum Glück als Tenor erhalten bleibt. Torstens Debüt klappte hervorragend und wurde mit donnerndem Applaus des Publikums belohnt.

Als Gastsänger verstärkte gestern der Langeooger Olli aus dem Café He'Tant den Shantychor. Er wählte "My Bonnie is over the Ocean" und wurde vom Chor fast vom Fleck weg schanghait. Als Belohnung gab es die traditio- nelle Urkunde mit den Unterschriften der Crew und zwei Affenfäuste, kunstvolle Knoten, die als Gewicht am Ende einer Wurfleine oder als Klemmsicherung verwendet wird


http://www.langeoognews.de

Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

05.06.2007 01:55
#4 RE: Flexibel wie Wattwürmer antworten

Rolling Home"? - Na klar!
05.06.2007: "de Hamburger Veermaster", "My Bonnie..." oder "Wir lagen vor Madagaskar" - diese Seemannslieder hat der Langeoog Shantychor de Flinthörners normalerweise für die Gastsänger seiner Konzerte vorbereitet, doch gestern war alles anders. Heinz aus Hessen, langjähriger Langeoog- und Flinthörners-Fan, bot dem Chor an "Rolling home" zu singen und der Chor ging spontan darauf ein.
Zuvor hatte die Crew der Bark Hoffnung um Chorleiterin Puppa Elisabeth Peters mit Ihrer Musik und natürlich auch vielen Döntjes das zahlreiche Publikum im Sturm erobert.

"Tucker, tucker" machte zum Beispiel der Diesel von Willys Kutter wieder, der mit einer Fangquote von 2 Krabben pro Stunde über die Nordsee fegt und nach Ralfs "Shawnee Town" wollte der Applaus kaum enden.

"Fexibel wie die Wattwürmer" hatte Moderator Gerrit Agena die Crew schon vor 2 Wochen genannt, als zwei Solisten ersetzt wurden, gestern waren wieder alle an Bord und hatten gemeinsam mit dem gut aufgelegten Zuschauern erneut mächtig Spaß. Auch für Fans von echten Shanties hatte der Chor wieder viel im Programm, am Ende als Zugabe auch wieder Ralfs "Last Shanty".


http://www.langeoognews.de

Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

19.06.2007 03:23
#5 RE: De Flinthörners Montag im HDI antworten
Von Auftrittsmüdigkeit keine Spur
19.06.2007: Nur drei Tage nach dem Mitwirken im Rahmen des bunten Inselabends stand der Langeooger Shantychor de Flinthörners gestern schon wieder auf der Bühne, doch von Auftrittsmüdigkeit keine Spur.
Die Crew der Bark Hoffnung um Chorleiterin "Puppa" Elisabeth Peters hatte sichtlich Freude, dass erneut so viele Gäste ins HDI gekommen waren, eine ganze Reihe hatten den bunten Inselabend schon verfolgt.

Alle Solisten waren an Bord, so dass das Programm diesmal wie geplant präsentiert werden konnte. Doch was heißt schon "wie geplant"? - Auch in diesem Fall ist kein Konzert wie das andere, z.B. auch, weil sich immer ein Gastsänger findet, der auf der Bühne den Chor verstärkt. Diesmal wählte Irmgard aus Bielefeld "Wir lagen vor Madagaskar" und bewies ihre Chorreife.

Marie aus Dresden und Jannes aus Hannover waren diesmal die einzigen Kinder, die zu "Chinesien" auf die Bühne kamen, doch beim nächsten Konzert am 2. Juli wird das sicher anders sein.

Übrigens: Am 12. Juli findet wieder eine Abendfahrt in See mit dem Langeooger Shantychor statt.


http://www.langeoogfans.de
Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

10.07.2007 14:41
#6 RE: De Flinthörners Montag im HDI antworten

de Flinthörners auf dem Schützenfest
10.07.2007: Schon zum neunten Male schossen „de Flinthörners“ in diesem Jahr ihren „Schützenkönig“ in Esens aus. Mit einer kleinen „Dreierflotte“ segelten sie nach Bensersiel, um rechtzeitig zum großen Umzug vor Ort zu sein.
Diesmal jedoch ohne den „alten König" Jojo, der gerade von Warnemünde aufgebrochen ist, um Dänemark und Schweden zu besetzen.... Auf dem Festplatz angekommen, wurde zuerst der größte Hunger und der größte Durst gestillt. Dann wurde es Ernst! Sechzehn Flinthörner und ihre Chorleiterin fanden eine Schießbude und konnten (nach zähen Verhandlungen wegen des Preises) mit den Königsschüssen beginnen.

Mit Akribie wurde das Ergebnis von der Schießkommission überprüft und Carlsson, Torsten W. und Volker waren in den Schussleistungen so dicht beieinander, dass sie ins Stechen mussten.

Schließlich gelang es Volker Mack, die Königswürde zu erringen. Er ernannte Torsten Meyer zu seinem Adjutanten, der dieses anspruchsvolle Amt mit Bravour erfüllte. Nach den Anstrengungen stärkten sich die Flinthörner noch reichlich mit Essen und Getränken.

Natürlich ließen es sich die Unentwegten nicht nehmen, auch in die gruseligsten Karussells zu steigen, während andere sich dieses lieber von unten ansahen.

Am frühen Abend zog die frohgelaunte Piratenbande wieder zurück auf ihre Insel, denn gestern Abend stand wieder ein Einsatz für den ganzen Chor auf dem Programm.


http://www.langeoognews.de


Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

17.07.2007 09:29
#7 RE: De Flinthörners Montag im HDI antworten

Heißer Abend im HDI
17.07.2007: Am Ende eines heißen Sommertages gab es gestern Abend auf der Bühne des HDI noch einmal eine heiße Show. Der Langeooger Shantychor de Flinthörners zeigte sein aktuelles Programm und brillierte im gut gefüllten Saal trotz der durch die Scheinwerfer zusätzlich angefachten Temperaturen. Reichlich Applaus sorgte für eine frische Brise.
Chorleiterin "Puppa" Peters hatte eine eigene Windmaschine, die für Abkühlung sorgte.

Die Crew der Bark Hoffnung beflügelte das sonst nur aus "Old Maui" bekannte Wetter und so war beste Unterhaltung garantiert.

Dafür sorgte auch Gastsänger Marc aus Unna, der mit "Wir lagen vor Madagaskar" zu überzeugen wusste. Der blinde Flinthörners-Fan war schon bei der Abendfahrt in See dabei und hatte sein Interesse bekundet, Mal auf der Bühne dabei zu sein.

Richtig eng wurde es dort, als Torsten die Geschichte aus Chinesien erzählte, denn viele Kinder waren im Publikum und durften nun auf die Bühne.

Gleich zu Beginn wurde dem Flinthörners-Schützenkönig Volker die Ehren-Kette umgehängt, er hatte in Esens am besten geschossen.


http://www.langeoognews.de

Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

08.08.2007 03:20
#8 Kein Durchkommen am Hafen antworten

08.08.2007: Der Langeooger Shantychor de Flinthörners "tanzt" zur Zeit auf vielen "Hochzeiten" und findet überall offene Ohren.
Nach dem letzten Konzert vor gut einer Woche sang die Crew der Bark Hoffnung um Chorleiterin "Puppa" Peters am Montag Abend beim traditionellen Grillen kurzzeitig vor dem Seglerheim Kajüte auf der Hafendeichstraße und sorgte hier schon nach kurzer Zeit dafür, dass kein Durchkommen mehr war. Verstärkt wurde der Chor durch Udo Bengen vom Baltrumer Shantychor, der kurzfristig auf die Insel gekommen war.

Am Donnerstag, 9. August, wird der Shantychor im Rahmen einer kleinen Abendfahrt in See viele Seemannslieder und Shanties singen, Abfahrt ist um 19.30 Uhr ab Bahnhof Langeoog.

Der nächste große Auftritt mit dem aktuellen Programm 2007 und vielen Döntjes ist am Montag, 13. August, um 20 Uhr im HDI. Dann ist evtl. das NDR-Sommerzeit-Team mit von der Partie und beobachtet das Konzert.


http://www.langeoognews.de

Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

22.08.2007 05:40
#9 De Flinthörners Montag im HDI antworten

22.08.2007: Am Montag, 27. August, um 20.15 Uhr präsentiert der Langeooger Shantychor de Flinthörners unter der Leitung von "Puppa" Elisabeth Peters im HDI sein diesjähriges Programm mit viele neuen Shanties und Seemannsliedern, aber auch wieder mit Döntjes van de Waterkant.
Von der Reise in die Südsee ist die Crew der Bark Hoffnung zurück gekehrt und berichtet mitten auf der Barkhausenstraße auf Langeoog von ihren Erlebnissen an Bord und an Land, z.B. im fernen Chinesien.


http://www.langeoognews.de


Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

28.08.2007 02:33
#10 RE: De Flinthörners Montag im HDI antworten

Mit voller Kraft voraus..."
28.08.2007: "Mit voller Kraft voraus..." fuhr der Langeooger Shantychor de Flinthörners gestern Abend "...auf dem richtigen Dampfer..." wieder beim Auftritt im HDI. Die Crew der Bark Hoffnung um Chorleiterin "Puppa" Elisabeth Peters sponn wieder jede Menge Seemannsgarn und berichtet mit vielen Shanties und Seemannsliedern von ihrer Reise über die alle Weltmeere.
Moderator Gerrit hatte seine Stimme, die ihm beim letzten Auftritt abhanden gekommen war, wieder gefunden und erzählte vom überlaunigen und unfähigen Kapitän auf der EBENEEZER.

Erneut waren viele Kinder im Saal, die ebenfalls mit Begeisterung mitgingen, nicht nur, als sie während Torstens abenteuerlichem Bericht aus dem fernen Chinesien auf die Bühne durften.

Als Gastsängerin enterte diesmal Hella aus Baden-Württemberg die Bühne und bewies mit "de Hamburger Veermaster" nicht nur eine gute Stimme mit Chorerfahrung, sondern als gebürtige Hamburgerin, dass sie sogar platt singen kann. Ihr Nachname "Steineck" passte super zum Chor, denn das heißt up Platt "Flinthörn".


http://www.langeoognews.de

Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

06.09.2007 04:40
#11 RE: De Flinthörners Montag im HDI antworten
De Flinthörners Montag im HDI
06.09.2007: Am Montag, 10. September, um 20.15 Uhr präsentiert der Langeooger Shantychor de Flinthörners unter der Leitung von "Puppa" Elisabeth Peters im HDI sein diesjähriges Programm mit viele neuen Shanties und Seemannsliedern, aber auch wieder mit Döntjes van de Waterkant.
Von der Reise in die Südsee ist die Crew der Bark Hoffnung zurück gekehrt und berichtet mitten auf der Barkhausenstraße auf Langeoog von ihren Erlebnissen an Bord und an Land, z.B. im fernen Chinesien.


http://www.langeoognews.de
Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

11.09.2007 04:44
#12 RE: De Flinthörners Montag im HDI antworten
Siggi wieder an Bord der Flinthörners
11.09.2007: Am Ende eines stürmischen Tages ging es gestern Abend auch beim Langeooger Shantychor de Flinthörners auf der Bühne gewohnt stürmisch zu.
Der freute sich auch beim Konzert zwischen den Sommerferien in Süddeutschland und den in Kürze beginnenden Herbstferien in NRW über besonders viele Zuschauer, allerdings waren diesmal kaum Kinder im Publikum.

Nach langer Pause war auch "Funkenmariechen" Siggi wieder mit an Bord der Bark Hoffnung, auch wenn er beim "Tänzeln" auf der Bühne nach dem Beinbruch noch etwas vorsichtig war. Doch ganz lassen konnte er es nicht. Man merkte ihm die Freude an, endlich wieder dabei zu sein und "Seemannsgarn" spinnen zu können und die Crew um Chorleiterin "Puppa" Elisabeth Peters hatte auch seinen "Windjammer Song" noch nicht vergessen.

Nach der Pause enterte Gastsängerin Gerda aus Bottrop "freiwillig" die Bühne und gab mit "Wir lagen vor Madagaskar" eine Kostprobe ihres musikalischen Könnens.

Am Ende war sich der Chor hinter der Bühne einig, es war ein besonders schöner Abend gewesen, an dem die Crew besonders viel Spaß hatte.


http://www.langeoognews.de
Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

19.09.2007 02:33
#13 RE: De Flinthörners Montag im HDI antworten

19.09.2007: Am Montag, 24. September, um 20.15 Uhr präsentiert der Langeooger Shantychor de Flinthörners unter der Leitung von "Puppa" Elisabeth Peters im HDI sein diesjähriges Programm mit viele neuen Shanties und Seemannsliedern, aber auch wieder mit Döntjes van de Waterkant.
Von der Reise in die Südsee ist die Crew der Bark Hoffnung zurück gekehrt und berichtet mitten auf der Barkhausenstraße auf Langeoog von ihren Erlebnissen an Bord und an Land, z.B. im fernen Chinesien.


http://www.langeoognews.de


Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

25.09.2007 03:40
#14 Warum ist es am Rhein so schön?" antworten

25.09.2007: "... ein sensationelles Publikum wird morgen in Langeoog News stehen" sagte Moderator Gerrit Agena gestern Abend zum Abschluss des Konzertes des Langeooger Shantychors de Flinthörners. Das nennt man wohl eine sich fast selbst erfüllende Prophezeiung, denn wir werden den Moderator natürlich nicht Lügen strafen.
Ferien in Nordrhein-Westfalen - für Crew der Bark Hoffnung unter Leitung von "Puppa" Elisabeth Peters hieß das auch wieder: Es wird noch lebhafter auf der Bühne und das nicht nur, weil die Kinder natürlich zu Torstens Lied aus Chinesien wieder auf die Bühne durften, auch Els Sanders - ist er nun 83, 93 oder 103 Jahre alt? - brillierte wieder und Heinz versuchte mit seinen Affenfäusten, kunstvolle kleine Seemannsknoten, die kleinen Fans im Publikum glücklich zu machen und auch wenn sein Hund plötzlich mitsingt, haben die Kids im Saal ihren Spaß.

Theo aus Xanten stimmte auf der Bühne zunächst "Warum ist es am Rhein so schön?" und der ganze Saal stimmte ein. Doch auch am traditionellen "Wir lagen vor Madagaskar" versuchte er sich erfolgreich.


http://www.langeoognews.de

Trödel
...zieht ins Bliev hier


Beiträge: 59.864

09.10.2007 03:30
#15 Shantysaison geht bald zu Ende antworten
09.10.2007: Auch für den Langeooger Shantychor de Flinthörners geht die Saison langsam zu Ende, zum vorletzten Mal stand die Crew der Bark Hoffnung um Chorleiterin Puppa Elisabeth Peters gestern auf der Bühne. Nach dem letzten Konzert am 22. Oktober folgt natürlich zum Jahreswechsel noch ein Auftritt am 29. Dezember.
Mit Volldampf voraus ging es auch gestern wieder, auch der Diesel an Bord des Fischkutters KUDDEL lief nach leichten Startproblemen wieder so rund, wie zu Beginn der Saison.

Als mal wieder kurzzeitig nichts mehr ging, sprang Gastsängerin Hildegard aus Grevenbroich schon zum zweiten Mal ein und sang unter dem Beifall der Zuschauer "My Bonny is over the Ocean".

Nur 4 Kinder waren diesmal im Publikum, die bei Thorstens "Chinesien" auf die Bühne kamen und bei der ausgeklügelten Choreografie eifrig mitmachten.

Für alle Fans im Raum München gibt es noch einen besonderen Hinweis. Am letzten Oktoberwochenende "fallen die Insulaner in der bayerischen Metropole ein". Auf Einladung der Isarmöven, des Shantychors aus München singt die Crew der Bark Hoffnung am Samstag, 27. Oktober in Planegg im Wirtshaus "Heide Volm".
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 10
 Sprung  
http://www.langeoog-fans.de;
www.bilder-hochladen.net
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen